Sprachen:
Startseite » Triclosan » Infos

Triclosan und Antibiotikaresistenz

 

Über diese Veröffentlichung über Triclosan und Antibiotikaresistenz

  1. Quellenmaterial für diese Veröffentlichung
  2. Wissenschaftlicher Ausschuss „Verbrauchersicherheit“ (SCCS)
  3. Hintergrund zur Stellungnahme
  4. Spezifische Fragen, die dem SCCS von der Europäischen Kommission gestellt wurden

1. Quellenmaterial für diese Veröffentlichung

Die in Stufe 3 zitierten Texte sind direkt aus  "Opinion on triclosan (antimicrobial resistance)"(Gutachten über Triclosan - antimikrobielle Resistenz), einer vom SCCS (Wissenschaftlicher Ausschuss "Verbrauchersicherheit") der Europäischen Kommission im Jahr 2010 erstellten Stellungnahme, entnommen.

Die englische Fassung der Texte auf Stufen 1 und 2 wurde von Dr. Marisa Fernandez, in Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam von www.greenfacts.org und dem Generaldirektorat Gesundheit und Verbraucher der Europäischen Kommission, geschrieben.

Diese Veröffentlichung wurde von Cogeneris im Rahmen eines Vertrages mit der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucher der Europäischen Kommission verfasst.

2. Wissenschaftlicher Ausschuss „Verbrauchersicherheit“ (SCCS)

Der wissenschaftliche Ausschuss „Verbrauchersicherheit“ erstellt Gutachten zu Gesundheits- und Sicherheitsrisiken (chemische, biologische, mechanische und andere physische Risiken) im Verband mit Nicht-Lebensmittel-Konsumgütern (z. B. Kosmetika und ihre Bestandteile, Spielzeug, Textilien, Bekleidung, Körperpflegemittel und Haushaltsprodukte) und Dienstleistungen (z. B. Tätowierungen, Solarien).

Weitere Informationen auf Englisch über den SCCS:
http://ec.europa.eu/health/scientific_committees/consumer_safety/index_en.htm 

3. Hintergrund zur Stellungnahme

Der SCCS unternahm eine öffentliche Konsultation auf der Grundlage einer vorläufigen Stellungnahme, die am 23. März 2010 veröffentlicht wurde.

Interessierte Parteien waren eingeladen, bis zum 23.05.2010 Kommentare oder geeignete wissenschaftliche Informationen vorzulegen (weitere Einzelheiten) .

Das endgültige Gutachten  "Opinion on triclosan (antimicrobial resistance)" (Gutachten über Triclosan - antimikrobielle Resistenz) wurde vom SCCS am 22.06.2010 angenommen.

4. Spezifische Fragen, die dem SCCS von der Europäischen Kommission gestellt wurden

Der SCCS wurde gebeten, in seinem Gutachten  "Opinion on triclosan (antimicrobial resistance)" (Gutachten über Triclosan - antimikrobielle Resistenz) folgende Punkte nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu beurteilen:

Sieht der SCCS einen anhaltenden Einsatz von Triclosan als Konservierungsstoff in Kosmetikprodukten unter Berücksichtigung der neuen, zur Verfügung gestellten Dokumentation über Resistenzentwicklung durch bestimmte Mikroorganismen und Kreuzresistenz als sicher an?

Lesen Sie die Zusammenfassung ...


Other articles you might like...
Flammschutzmittel decabde Startseite
Flammschutzmittel werden bei der Herstellung von vielen Stoffen, Kunststoffen und anderen Materialien verwendet, um sie widerstandsfähiger gegen Feuer zu machen.
Glyphosat Krebs Startseite
Was erklärt eine solche Diskrepanz zwischen den Einstufungen von Glyphosat durch IARC und EFSA?
Substitution chädlicher Chemikalien Startseite
Welche Herausforderungen ergeben sich aus diesem Substitutionsvorgang?
A-Z Liste